» » Hardware – Die LED

Hardware – Die LED

eingetragen in: Hardware | 0

 

Kurzbeschreibung

Wie du auf den Bildern sehen kannst, gibt es die verschiedenste Bauarten der LED. Die für Projekte am weitesten verbreitete Variante ist die bedrahtete LED, da sie sich einfach auf ein Breadboard oder direkt in den Arduino stecken lässt.

DieLED ist wahrscheinlich das einfachste Bauteil, mit dem man in Arduino-Programmierung beginnen kann. Trotzdem, oder gerade deswegen, können wir mit ihr ideal auch komplexere Schleifen und grundlegende Programmier-Befehle visualisieren.

 

- bei 5V wird ein Vorwiderstand benötigt (Durchbrenngefahr)

- an Pin 13 eingebauter Vorwiderstand

- kann über Spannung heller und Dunkler geregelt werden

- über PWM kann auch Helligkeit geregelt werden (leichtes Flackern)

 

 
 
 

Hardware

Die LED ist eine Diode die mit einer festen Spannung oder über PWM angesprochen wird.

 

int led = 9;
int brightness = 0;
int fadeAmount = 5;
void setup() {
  pinMode(led, OUTPUT);
}
void loop() {
  brightness = brightness + fadeAmount;
  if (brightness == 0 || brightness == 255) {
    fadeAmount = -fadeAmount ;
  }
  delay(30);
}

 
 
 

Programme: Blink

Blink ist ein Standart Programm der Arduino IDE und schaltet die LED an Pin 13 an und aus. An Pin 13 ist ein Vorwiderstand vorinstalliert, wodurch wir einen sehr einfach Aufbau haben.

 

 

 

void setup(){

  pinMode(13, OUTPUT);

}

void loop(){

  digitalWrite(13, HIGH);

  delay(200);

  digitalWrite(13, LOW);

  delay(200);

}

 

 
 
 

Programme: Fade

Mit dem Programm Fade kannst du die LED zum Atmen bringen.

Bitte hinterlasse eine Antwort